FESTIVAL

«Hallo, Tod!» gipfelt in einem Festival, das vom 25. bis zum 30. Mai 2021 stattfindet. Es freut uns, euch hier schon verraten zu können, dass das Festival-Programm Beiträge verschiedenster Disziplinen umfasst: Vom Tanz bis zur Poesie, vom Film bis zum Theater, vom Gespräch bis zur Installation, Bildender Kunst, Konzerten – alles da und schön verteilt über die Festivaltage, in den Räumlichkeiten unserer Kooperationspartner*innen, in digitalen Gefilden sowie draussen auf der Strasse. Das Festival-Programm ist übrigens keine Kopfgeburt der Initiator*innen, sondern das Resultat unseres «Call for Projects» vom letzten Herbst.

 

Aufgrund der aktuell sehr unsicheren Lage, gestalten wir das Programm aktuell noch etwas um und werden es hier Mitte April aufzuschalten. Dann soll auch der Ticket-Verkauf starten. Wichtig: Selbst wenn wir merken, dass die Pandemie eine Durchführung von Veranstaltungen mit Live-Publikum verunmöglicht, wird das Festival Ende Mai über die Bühne gehen. Dass es auch Erlebnisse vor Ort geben wird, ermöglicht mitunter unsere Kooperation mit dem Maison du Futur, das sich auf Corona-taugliche Kulturformate spezialisiert hat. Wer auf dem Laufenden gehalten werden will, ist herzlich eingeladen, auch unseren Newsletter zu abonnieren (unten im Footer) und «Hallo, Tod!» auf Facebook und Instagram zu folgen.