Die letzten sechs Monate meines Vaters auf dieser Erde war eine Reise, die mich den Tod zu achten gelehrt, und mir so das Leben beigebracht hat. Die Reise begann mit immenser Angst nach der Diagnose. Ich durfte schnell erkennen, dass die Angst den Tod nicht verhindert, sondern das Leben. In meinem Talk möchte ich den Teilnehmer*innen eine neue Perspektive auf den Tod aufzeigen und wie viel Leben dahinter steckt, wenn wir uns aktiv damit beschäftigen. Danach darf ein Gespräch entstehen. Ich beantworte sehr gerne Fragen dazu, wie man die Chancen in einer schweren Diagnose erkennen kann, welche Begleitung und Unterstützung wichtig und wertvoll ist, oder wie man anstatt einer schweren Beerdigung ein freudvolles Fest des Lebens feiern kann. Zusammen möchte ich visionieren, wie man diese Reise so würdig gestalten kann, wie sie es verdient und wie wir diese als Gesellschaft neu gestalten könnten.

P1016996.JPG

@lalarissa

larissa hämisegger

                         

larissahaemisegger.png

GESPRÄCH

VIRTUELL

KINDERFREUNDLICH

KOSTENLOS OHNE ANMELDUNG

ZOOM LINK 
 


 

FR, 28.5.

17:00–19:00

LARISSA HÄMISEGGER

LEBEN VOR DEM STERBEN

Die Angst verhindert nicht den Tod, sondern das Leben.