Die Wunschambulanz.ch SAW holt während des Festivals «Hallo, Tod!» das globale Kunstprojekt
«Before I Die» nach Zürich und gestaltet eine sogenannte Wish Wall, auf der Interessierte ihre Wünsche notieren, die sie sich vor ihrem Tod erfüllen möchten. Ursprünglich von Candy Chang in einem verlassenen Haus in New Orleans nach dem Tod eines geliebten Menschen geschaffen, gibt es heute weltweit über 5'000 Mauern. Die von de Wunschambulanz initiierte Zürcher Wish Wall ist eine temporäre und mobile «Wünschenwand», die mit dem Ambulanzfahrzeug von Standort zu Standort gefahren wird. In der Schweiz war das Kunstprojekt «Before I Die» noch nie zu sehen.

Die «Wish Wall», die an verschiedenen Standorten in der Stadt Zürich zu sehen sein wird, spricht das Publikum an, sich mit dem Unausweichlichen im Leben – dem Tod – zu beschäftigen. Nicht erst, wenn wir vom Tod eines geliebten Menschen betroffen sind oder dem eigenen Tod in die Augen blicken, sondern sich bereits vorher dem Thema zu stellen. dem Tod mitten im Leben zu begegnen – w ist das besser möglich als im pulsierenden Zürcher Hauptbahnhof?

Die Wand lädt ein, sich Gedanken zu machen über die eigene verbleibende Lebenszeit über wichtiges im Leben und Wünsche im Angesicht der Endlichkeit. Sei stösst aber auch neue Gedanken an, indem Passantinnen und Passanten die Wünsche anderer lesen und auf sich wirken lassen können. Und nicht zuletzt biete sie Gelegenheit, mit anderen Nutzer*innen ins Gespräch zu kommen über ein Thema, das bei jungen Menschen nicht zuletzt im genratiosübergreifenden Dialog.

Di 25.5. Grossmünsterplatz

Mi 25.5. Grossmünsterplatz

Do 27.5. Bahnhof Oerlikon

Fr 28.5. Hauptbahnhof

Sa 29.5. Grossmünsterplatz

So 30.5. Grossmünsterplatz

                         

WUNSCHAMBULANZ

WISH WALL

Die Wand der letzten Wünsche. Was möchtest du noch erleben?

wishwall.png

INSTALLATION

KINDERFREUNDLICH

KOSTENLOS OHNE ANMELDUNG

ÖFFENTLICHER RAUM 

MI, 26.5.–SO, 30.5.

GANZTAGS

AMBULANZWUNSCH.ORG