EINE BEGEGNUNG. MITTEN IN ZÜRICH. MITTEN IM LEBEN.

       IDEE

Mit «Hallo, Tod!» laden wir dazu ein, dem Tod zu begegnen und das Leben zu feiern. Vielfältig, achtsam, allein und mit anderen. 

       MEDIEN 

Sharing is caring: Wir freuen uns, dass das Engagement und Angebot von «Hallo, Tod!» redaktionell aufgegriffen wird. Hier finden Interessierte den Kontakt sowie Publiziertes. 

DAS FESTIVAL VERPASST? 

Ihr habt zu spät vom Festival erfahren oder seid zu sehr mit dem Leben beschäftigt gewesen, um teilzunehmen? Dann haben wir Good News für euch: Noch ist nicht alles vorbei. Zwei Ausstellungen sind verlängert. Zudem haben wir Videomaterial für euch.

       PROJEKTE

«Hallo, Tod!» ist auch eine Plattform für verschiedene Projekte, die schon vor dem Festival realisiert wurden und noch länger laufen bzw. reaktiviert werden können: Wir sammeln Fragen an den Tod, bieten Nachruf-Schreibkurse an und realisieren den Podcast «Tod & Leben». 

       FESTIVAL

«Hallo, Tod!» war ein Festival, das vom 25. bis zum 30. Mai 2021 in Zürich sowie im digitalen Raum stattgefunden hat – mit künstlerischen Beiträgen, Konzerten, Gesprächen u.v.m. 

       ÜBER UNS

Hinter der Idee und Umsetzung steckt die Kulturbande. Das Kernteam besteht aus Patrick Bolle, Andrea Keller, Viviana Leida Leonhardt, Paolo Monaco und Silvia Richner.